Schloss Neuhaus

Wo bekomme ich Hilfe?

Kinder und Jugendliche dürfen sich auch selbst Hilfe holen, wenn es zu Hause Probleme gibt.

Es ist nicht in Ordnung

   

  • wenn du geschlagen wirst,
  • wenn Erwachsene etwas mit dir machen, was du nicht willst
  • wenn du viel alleine zu Hause bist
  • wenn du niemanden zum Reden hast und keiner dir zuhört
  • wenn du oft Hunger hast
  • wenn du dich oft um deine Eltern kümmern musst
  • wenn du keine Zeit zum Spielen oder für Freizeit hast

 

Es ist wichtig, dass man jemanden hat, dem man sich anvertrauen kann. Hast du Sorgen oder Probleme und kannst nicht mit deinen Eltern darüber sprechen, ist es notwendig, dass du jemand anderen davon erzählst. Vielleicht hast du einen Lehrer, dem du deine Sorgen erzählen kannst, oder einen Onkel, eine Tante, Oma, Opa oder vielleicht die Mama/Papa von Freunden von dir.

 

Oft ist es allerdings leichter, mit jemandem darüber zu reden, der dich nicht persönlich kennt oder der dich noch nie gesehen hat. Deshalb gibt es auch ein sogenanntes Sorgentelefon. „Rat auf Draht“ erreichst du unter der Telefonnummer 147. Dort kann man auch in der Nacht anrufen und erzählen, was einen bedrückt.

  

Auch die Kinder- und Jugendanwaltschaft (kurz: KIJA) ist dafür da, um Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen zu unterstützen (Telefonnummer:  0732 77 97 77). Wenn du allerdings schon einen Sozialarbeiter hast, oder du weißt, wo die nächste Kinder- und Jugendhilfe ist, kannst du dir auch dort Hilfe organisieren.

Schloss Neuhaus - Miteinander - Leben - Füreinander    Eine sozialpädagogische Einrichtung des Landes OÖ

Neuhaus 1 I 4943 Geinberg I Telefon: +43 732 7720 - 532-05 I Fax: +43 732 7720 – 253299 I schlossneuhaus.post@ooe.gv.at